Lüneburg, September 2020 - Anzeige

Eine Idee beflügelt

"Die Roten Engel" kommen zum ehrenamtlichen Besuchsdienst in das DRK-Alten- und Pflegeheim Adendorf. Für die Bewohner sind sie weit mehr als eine "Leistungsergänzung".

Bild: DRK Lüneburg
Bild: DRK Lüneburg

„Ach da kommt ja mein Engel!“, schallt es durch das Pflegeheim. Es war der Jubelruf einer älteren Dame, der den „Roten Engeln“ letztlich ihren Namen gab.


Die Roten Engel sind ein ehrenamtlicher Besuchsdienst und regelmäßig im DRK-Alten und Pflegeheim Adendorf unterwegs. Für die Bewohner und Bewohnerinnen sind die Mitglieder der Gruppe wahrhaftige Engel: Sie haben Geduld und Zeit. Manchmal bringen sie einen Hund mit, erzählen, spielen, hören zu oder gestalten Ausflüge- und vor allem sorgen sie für Abwechslung.
Hier engagieren sich Menschen aus verschiedensten Gruppen, egal ob jung oder alt. „Die Älteste haben wir  gerade mit 82 Jahren in den Ruhestand verabschiedet …“, sagt die Koordinatorin schmunzelnd „ … nun suchen wir dringend Unterstützung.“ Warum sie so lange mitgemacht habe? „Ich glaube, der Besuchsdienst ist ein wunderschönes Ehrenamt, weil er viel mit Nähe, Wärme und Zeit zu tun hat.“ Und man geht immer mit einem kleinen Glücksgefühl nach Hause. Wer sich gerne mit einbringen oder einfach erstmal neugerig ist und mehr erfahren möchte, ist herzlich willkommen. Als Voraussetzung gilt nur die Freude am Umgang mit älteren Menschen, Geduld und Humor. Die Gruppe trifft sich regelmäßig zum Austausch und zur Planung kommender Veranstaltungen und gelegentlich auch einfach mal zum Spaß – denn der kommt nicht zu kurz.


Als Lesepate in strahlende Kinderaugen sehen
Die Roten Engeln sind ausgeschwärmt und haben sich weiterentwickelt: Die Vorlesepaten für Kindertageseinrichtungen in Artlenburg, Embsen, Lüneburg und Melbeck sind längst ein begeisterter Dauerbrenner bei den Kindern. Wer Spaß am Vorlesen hat und eine Gruppe Kindern um sich herum genießt, darf sich gerne als Pate anschließen.

 

 

DRK Kreisverband Lüneburg e. V.

Ansprechpartnerin für Ehrenamt: 
Sandra Mendel
Schnellenberger Weg 42
21339 Lüneburg
Tel. 04131 - 673630
ehrenamt@drk-lueneburg.de


Lüneburg, Juni 2020 - Anzeige

Hilfe, die nach Hause kommt

Der ambulante Pflegedienst des DRK Kreisverbandes Lüneburg e.V. hilft, pflegt und betreut Menschen im gesamten Landkreis Lüneburg. Die ambulante Pflege umfasst, je nach Auftrag oder ärztlicher Verordnung, professionelle häusliche Pflege oder Krankenpflege.

© DRK Lüneburg
© DRK Lüneburg

Im Mittelpunkt der Hilfe steht der ganzheitliche Mensch. Das  Zusammenspiel von Körper, Seele und sozialem Umfeld spielt dabei eine wichtige Rolle. Das Pflegepersonal sorgt neben der Körperpflege und der medizinischen Behandlung auch für das pflegerische Handeln am Pflegebedürftigen mit all seinen seelischen und kulturellen Bedürfnissen. Sofern das Umfeld es zulässt, die Angehörigen es leisten können und die räumlichen Umstände es ermöglichen, ziehen die meisten Menschen die ambulante Pflege der stationären vor. Zu Recht! Denn Zuhause fühlt sich der Mensch oft am wohlsten und das trägt wesentlich zur Besserung, Genesung und Wohlbefinden bei.
Sie selbst, Ihr Partner, ein Elternteil oder ein anderes Familienmitglied benötigen Unterstützung. Der ambulante Pflegedienst des DRK-Kreisverband Lüneburg e.V. sorgt dafür, dass diese Hilfe zu Hause stattfinden kann; sei es aufgrund von Alter, Krankheit oder einer Behinderung. Erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten Ihnen fachliche Hilfe im Rahmen der Krankenversicherung (SGB V) und der Pflegeversicherung (SGB XI) an.


Aufgabe der Pflegekräfte ist es, die Selbständigkeit von Ihnen 
oder die Ihrer Angehörigen trotz Alter, Krankheit oder Behinderung so lange wie möglich zu erhalten. Oft kann, dank der häuslichen Pflege, eine Heimunterbringung oder ein Krankenhausaufenthalt verkürzt oder ganz vermieden werden. Je nach Ihrem individuellen Hilfe- und Pflegebedarf übernimmt der ambulante Dienst des DRK sowohl körper-bezogene Pflegemaßnahmen als auch Behandlungspflege. Fragen Sie nach 
einem passgenauen Angebot, abgestimmt auf Ihre jeweilige 
Situation!

 

• Pflegeversicherung (SGB XI)
• Krankenversicherung (SGB V)
• Hauswirtschaftliche Hilfe
• Betreuung und Hilfe im Alltag

 


DRK Kreisverband Lüneburg e.V.


Ansprechpartnerin für Ambulante Pflege:
 Simona Schulze
Schnellenberger Weg 42
21339 Lüneburg
Tel. 04131 - 673613
pflege@drk-lueneburg.de