Lüneburg, März 2020 – Anzeige

Dem Leben im Alter wohnt ein zauber inne

In der INSANTO Seniorenresidenz Bardowick GmbH sind Bewohner ab dem Pflegegrad 2 herzlich willkommen. Ganz gleich welcher Herkunft oder Religion – wer hier lebt, soll sich wohl fühlen und entfalten können.

© photgraphee.eu - www.stock.adobe.com
© photgraphee.eu - www.stock.adobe.com

Vor vier Jahren kaufte die Lindhorst Gruppe das Grund- stück, auf dem heute die Insanto Seniorenresidenz steht. Es liegt mitten im Ort und damit ideal für die Bewohner, die mitten im Leben bleiben wollen. Vielfältige Einkaufsmöglcih- keiten, evangelische Kirche, Ärzte, Apotheken, Banken und Friseure sind fußläufig gut erreichbar.

 

Die Seniorenresidenz wurde im August 2019 eröffnet. Fast wäre es jedoch zum Bau gar nicht gekommen, obwohl sämt- liche Pläne bereits geschmiedet waren. Denn dieser wurde gleich zu Beginn, aufgrund eines Knochenfundes eingestellt. Die darauf folgenden Untersuchungen des Grundstücks zogen sich zwei Jahre hin. Sodass erst 2 Jahre später als geplant der Bau begonnen werden konnte, da weitere Funde ausblieben. 

 

Ein neues Zuhause

Die INSANTO Seniorenresidenzen GmbH übernahm die Betreibung der Immobilie. Im Sommer 2019 gab es dann die langersehnte Eröffnung und gleich am ersten Tag zogen 48 Bewohner ein. Unter ihnen nahezu alle Bewohner aus dem Seniorenheim Talitha Kumi aus Wittorf, das den Betrieb einstellte. Somit waren die Hälfte aller 97 Einzelzimmer, alle mit eigenem Bad und WLAN-Zugang, sofort belegt. Die Wände sind in allen Wohnräumen mit warmen Farben gestrichen, die Möbel altersgerecht und bequem. Wer mag, kann seine eigenen Möbel mitbringen. Bis auf das Bett – das wird mit Rücksicht auf alle, bereitgestellt. Denn die Pflege am Bett soll für beide, Bewohner und Pfleger, eine annehmbare Situation ergeben.

 

Immer gut versorgt

Die Insanto Seniorenresidenz bietet vollstationäre Pflege bei den Pflegegraden 2 – 5, Probewohnen, Kurzzeit- und Verhinderungspflege sowie einen speziellen Bereich für demente Bewohner. Jeder Bewohner kann seinen persönlichen Hausarzt weiterhin zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung behalten. Mit dem nahegelegenen Hospiz ist eine enge Zusammenarbeit gewährleistet.

 

© Butenhoff
© Butenhoff

An alles gedacht
Auch um die Wäsche der Bewohner wird vor Ort gesorgt – mit der hauseigenen Wäscherei. Hier wird mit Industriemaschinen gewaschen und die Wäsche aus hygienischen Gründen ab 60 Grad gereinigt. Wir versorgen Wäsche, die maschinenwaschbar und Trockner geeignet ist. Medizinische Fußpflege und Friseurdienste können direkt im Haus wahrgenommen werden.


Gemeinsame Zeiten
Mit einem umfangreichen Freizeitangebot, wie Spielen, Musik, Veranstaltungen, Ausflüge, Gymnastik- oder Tanzkurse, Bewegungstherapie, Gedächtnistraining und ähnlichem gibt es viele Möglichkeiten der selbstbestimmten Freizeitgestaltung. Die Betreuung der Senioren kann dabei je nach Wunsch einzeln oder auch in Gruppen erfolgen. Der Garten der Insanto Seniorenresidenz bietet viele Sitzmöglichkeiten, um in der Sonne zu entspannen. Ein Bereich des Gartens ist für an Demenz Erkrankte gesondert eingerichtet, mit unschädlichen Pflanzen und einem Rundlauf, sodass auch sie ich möglichst frei bewegen können. Allen Bewohnern stehen zudem Räumlichkeiten offen, in denen sie sich treffen können, um zu lesen oder Karten zu spielen oder ein eigenes kleines Familientreffen organisieren können. Dabei dürfen auch eigene Speisen mitgebracht werden. Unsere Mitarbeiter helfen, wenn es ihre Zeit erlaubt, gerne mal bei der Dekoration der Räume, damit der Anlass seinen gebührenden Rahmen findet.
I

n der nahegelegenen Kirche besuchen einige Bewohner regelmäßig den Gottesdienst. Für die Bewohner, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, kommt der Pastor regelmäßig ins Haus.

 

© Butenhoff
© Butenhoff

Das Alter ist nicht immer bierernst
Zum Leben gehört Lachen und Erinnerung. Doch manchmal ist das nicht mehr vorhanden und muß wieder erlernt werden. Die vielen Therapieangebote sollen Lachen und Erinnerungsarbeit unterstützen. Was das bringt? Spaß. Und ganz nebenbei auch wieder Lebensfreude. Genau darum geht es im Insanto. Deshalb darf hier auch mal Quatsch gemacht und auf dem Flur eine Kegelbahn errichtet werden.
In der hauseigenen Küche werden jeden Tag frische Gerichte zur Auswahl gekocht. Zu fünf Mahlzeiten am Tag werden frische Speisen angeboten. Mitunter diskutieren die Bewohner gern über die Rezeptur. Dann werden auch schon mal die eigenen Rezepte herausgeholt und mit dem Küchenchef nachgekocht. Welches ist wohl das Original?


Ein bunter Haufen
Ein Haus lebt erst durch seine Bewohner und die Menschen, die darin arbeiten. Durch die vielen verschiedenen Geschichten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Bewohner, bringt jeder Lebenserfahrung, neue Sichtweisen und immer auch etwas Positives mit ein. Jeder hat hier die Gelegenheit, etwas Neues zu lernen und neue Erfahrungen zu sammeln. Dabei liegen der Leitung der Seniorenresidenz sowohl die Bewohner als auch die Mitarbeiter am Herzen. Jeder soll sich wohl fühlen und die Philosophie des Hauses fühlen und leben. Das macht den Zauber aus. Denn Insanto ist ein Kunstwort aus „Santo“ (ehrwürdig) und „Incanto“ (Zauber). Den sollte jeder hier spühren. Text: Sabine Butenhoff

 

 

INSANTO Seniorenresidenz

Bardowick GmbH

Große Straße 5 a, 21357 Bardowick

Tel. 04131 99 20 40

www.info-bar@insanto.de