Zentralfriedhof

Lüneburgs Geschichte in Stein gemeißelt

Mitten in der Stadt Lüneburg befindet sich ein Ort, der sowohl Platz für Erinnerungen, Trauer und Trost bietet, als auch Geschichten erzählt und Neugierde weckt. Er ist Park, Denkmal und Museum zugleich. Der Zentralfriedhof an der Soltauer Straße.

 

Mit seinen 12,9 ha zählt er zu den größten Friedhöfen der Stadt. Dabei war er keineswegs immer der bedeutendste. Die anderen bis dahin vorhandenen Friedhöfe waren voll und so wurde es notwendig, weitere Bestattungsflächen zu schaffen. So wurde Ende des 19. Jahrhunderts der Zentralfriedhof eröffnet. Die kleine Kirchenkapelle am Haupteingang bekam eine imposante Glocke, die damals zu jeder Beerdigung erklang … mehr


Michaelisfriedhof

Gräber bedroht vom Erdrutsch

Der Michaelisfriedhof ist der älteste Lüneburgs, der noch  immer belegt wird. Doch er liegt mitten im Zentrum eines geologischen Phänomens unserer Gegend. Er ist von der Erdbewegung so stark bedroht, dass Gräber schon verlegt werden mussten. Dabei liegen hier große ... mehr

Friedhof Oedeme

Ein kleiner dörflicher Stadtteilfriedhof

Er ist der jüngste, der Lüneburger Friedhöfe und gehörte anfangs gar nicht zu Lüneburg. Auf dem Friedhof der ehemals selbständigen Gemeinde Oedeme hat 1971 die erste Beisetzung stattgefunden. Im Zuge der Eingemeindungen wurde er 1974  auch von der  ... mehr



Friedhof Häcklingen

Kleine 1,5 Hektar mit einer großen Geschichte

Anfang des 20. Jahrhunderts zählte die Gemeinde Häcklingen etwa 180 Einwohner und gehörte der Kirchengemeinde Embsen an.Dort wurden die Häcklinger auch zu Grabe getragen. Der Wunsch nach einem eigenen Friedhof wurde immer stärker. Doch die Gemeinde war klein.

 

Seit Jahrhunderten mussten die Bewohner aus Häcklingen sich nach Embsen begeben, um Ihren Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen und die Gräber zu pflegen. Die Wege, bei Wind und Wetter, waren mühsam und durch stärker werdenden Verkehr in den Kriegsjahren auch gefährlicher  ... mehr


Waldfriedhof - 1

Leben braucht Erinnerungen - Trauer auch

Für die meisten Menschen ist es wichtig, einen Ort des Abschiednehmens und der Trauer zu haben, wenn ein geliebter Mensch von ihnen gegangen ist. Selbst wenn dieser Wunsch Herzenssache ist, so ist er doch manchmal nur schwer oder gar nicht umsetzbar ... mehr

Waldfriedhof - 2

Mitten in Lüneburg 24 Hektar Ruhe

Er ist der jüngste und zugleich größte Friedhof in Lüneburg – der Waldfriedhof. Er wurde in den 50er Jahren von visionären Landschaftsarchitekten und Friedhofsplanern erdacht und bis heute nach diesem Grundriss eingerichtet und genutzt ... mehr